Bevor “The Mentalist” Patrick Jane (Simon Baker) Berater bei der Polizei wurde, war er ein Scharlatan. Einer, der gutes Geld damit verdiente, die Leute von seinen übernatürlichen Kräften zu überzeugen und ihnen weismachte, Kontakt zum Jenseits aufnehmen zu können. Als er sich in einer TV-Show damit brüstete, die Fähigkeiten dazu zu haben, den Serienkiller “Red John” zu überführen, musste er seine Prahlerei anschließend bitter bereuen. Um dem Angeber eine Lektion zu erteilen, brachte “Red John” Janes Frau und seine kleine Tochter um, nicht ohne dem angeblichen Hellseher eine Notiz und sein berüchtigtes Erkennungsmerkmal zu hinterlassen: Ein Smiley an der Wand, gemalt aus dem Blut der Opfer.The Mentalist_SmileyEinige Zeit später, an dem Punkt, an dem die Serie beginnt, ist Jane Berater des CBI, der Behörde, die für den Fall “Red John” zuständig ist. Er streitet zwar mittlerweile vehement ab, über übersinnliche Kräfte zu verfügen oder das es etwas in der Art überhaupt gibt, aber seine außergewöhnliche Beobachtungsgabe und Kombinationsfähigkeit lösen etliche Fälle und verhelfen dem CBI zu einer überdurchschnittlich guten Aufklärungsquote. Allerdings handelt Jane dem CBI auch einen Haufen Beschwerden ein, denn so ganz hat er sein selbstgefälliges, arrogantes Wesen doch nicht abgelegt und bringt den einen oder anderen Verdächtigen und Vorgesetzten gegen sich auf.

Das Entschuldigen und zu Kreuze kriechen überlässt er Teresa Lisbon (Robin Tunney), der Leiterin der Ermittlungseinheit, für die Jane tätig ist. Neben der professionellen Beziehung entwickelt sich zwischen beiden im Laufe der Serie eine Freundschaft, die, von Janes Seite aus nach dessen eigener Aussage, von hundertprozentigem Vertrauen geprägt ist, während Lisbon ihre Rolle eher darin sieht, auf Jane aufzupassen, damit er keine Dummheiten macht, wenn es darauf ankommt. Damit ist vor allem die Situation gemeint, in der Jane “Red John” in die Finger bekommt.

Bis dahin werden viele weitere Mordfälle gelöst, mal mehr, mal weniger gut konstruiert, in denen Jane schnell eine Vermutung hat und das Team die Beweise heranschafft, die seine Thesen untermauern. Die Chemie zwischen Jane und Lisbon stimmt eindeutig, Lisbon ist der ausgleichende Faktor, wenn Jane seine unorthodoxen Methoden und Psychospielchen anwendet, um die Täter zu überführen. Die Fälle sind durchaus clever und die Dialoge witzig.

The Mentalist_Team

Nichts ist so, wie es scheint

Neben der toughen Lisbon besteht das Team aus dem mit stoischem Gesichtsausdruck und trockenem Humor ausgestatteten Kimball Cho (Tim Kang), dem hünenhaften und grundanständigen Wayne Rigsby (Owain Yeoman) und der Anfängerin Grace Van Pelt (Amanda Righetti), die in ihrer Unerfahrenheit und Naivität den Gegenpol zum zynischen Jane darstellt. Jeder in dem Team ist ein interessanter und sympathischer Charakter, allerdings treten alle drei und auch Lisbon gegenüber Jane stark in den Hintergrund.

Jane ist und bleibt der Dreh- und Angelpunkt der Show. Immer im Dreiteiler und mit oberflächlichem Charme hält der passionierte Teetrinker seine kultivierte Fassade nur mühsam aufrecht. Darunter steckt ein psychisches Wrack, das von Schuld und Selbstvorwürfen zerfressen ist. Simon Baker spielt den Strahlemann mit dem düsteren Schatten exzellent und bringt die charmanten und die dunklen Seiten seiner Figur erstklassig zum Ausdruck.

Es steht außer Zweifel, dass Janes Antrieb die Jagd nach “Red John” ist. Der Fall zieht sich seit inzwischen fünf Staffeln wie ein roter Faden durch “The Mentalist” und wird es aller Voraussicht nach auch in der schon genehmigten sechsten Staffel tun. Bevor sich endgültig aufklärt, ob Jane sein Bedürfnis nach Rache oder Lisbon ihren Wunsch nach Gerechtigkeit ausleben darf, klären “The Mentalist” und seine Mannschaft hoffentlich noch viele weitere spannende Fälle auf.

Ab dem 29. Juli 2013 wird die 5. Staffel von “The Mentalist” bei Sat 1 fortgesetzt. Die ersten vier Staffeln sind komplett auf DVD erhältlich.

Fotos © CBS

  • jane:

    The Mentalist ist die aller beste Serie, die ich jemals geschaut habe. Patrick Jane sieht in jeder Folge gut aus und es macht Spaß dabei zu zusehen wie sich die Beziehung zwischen Agent Lisbon und Jane entwickelt. Diese Serie ist auf jeden Fall empfehlenswert und wer sie nicht schaut verpasst etwas!!!

  • jane:

    geilste serie ever!!!!