Aliens sind auf der Erde gelandet und haben den größten Teil der Menschheit ausgelöscht. Eine kleine Gruppe leistet Widerstand und versucht nicht nur zu überleben, sondern sich ihr Land und ihre Freiheit zurückzuerobern.

Falling_Skies_BannerGeschichtsprofessor Tom Mason (Noah Wyle) hat überlebt, seine Frau ist bei einem Angriff umgekommen, sein Sohn Ben (Connor Jessup) ist von den Aliens gefangen genommen und mit Hilfe einer Apparatur im Nacken versklavt worden. Mit seinen beiden anderen Söhnen hat sich Mason der Widerstandsgruppe “2. Massachussets” angeschlossen.

Ähnlich wie in “The Walking Dead” geht es bei “Falling Skies” um das Überleben nach dem Zusammenbruch der Zivilisation und den Aufbau neuer Strukturen, einer neuen Gesellschaft. In “Falling Skies” liegt der Schwerpunkt allerdings weniger auf der Suche nach einer sicheren Unterkunft, nach Lebensmitteln und Medikamenten, sondern auf Kriegsführung und Kampftaktik. Professor Masons Schwerpunkt ist amerikanische Militärgeschichte gewesen und Vergleiche zur amerikanischen Revolution und dem Unabhängigkeitskrieg werden häufig herangezogen, in den Besprechungsräumen der bescheiden ausgestatteten Unterkünfte sind immer US-Flaggen zu finden, auf die auch gerne sekundenlang draufgehalten wird. Masons Wandlung vom einst liberalen Intellektuellen zum kämpfenden Patrioten wird nicht gezeigt, die Serie startet sechs Monate nach der Invasion und beginnt mit einer von Masons Heldentaten. Eine Weiterführung von Noah Wyles bekanntester Rolle, immerhin hat er als Dr. Carter in “Emergency Room” in Notsituationen immer gewusst, was zu tun ist und über die Jahre unzählige Menschenleben gerettet.

In “Falling Skies” ist Kinderärztin Anne Glass (Moon Bloodgood) für die medizinische Betreuung zuständig, unterstützt von der religiösen Krankenschwester Lourdes (Seychelle Gabriel), die mit ihrem Glauben auch immer mehr die Hoffnung verliert. Der eigentliche Anführer der “2nd Mass.” ist Captain Weaver, aber die interessantesten Charaktere in “Falling Skies” sind Margaret (Sarah Parker) und vor allem John Pope (Colin Cunningham). Ähnlich wie Daryl und Merle in “The Walking Dead” sind sie in der Gesellschaft vor dem Angriff Outlaws gewesen und kommen mit der neuen Situation bestens zurecht.

Falling_Skies_Mech

Ein “Mech”, ein außerirdischer Kampfroboter

Masons Motivation und Schwachpunkt sind seine drei Söhne. Der 17jährige Hal (Drew Roy) in der Schule Starathlet und jetzt Starkämpfer, der achtjährige Matt (Maxim Knight), schwer traumatisiert, und der 15jährige Ben, der Gelegenheit bekommt, als Teenager im wahrsten Sinne des Wortes zu rebellieren.

In einer “Dreamworks”-Produktion und von Steven Spielberg co-produzierten Serie ist es nicht ungewöhnlich, dass die Familie als Urzelle der amerikanischen Gesellschaft im Mittelpunkt steht und so ist “Falling Skies” im Kern ein Familiendrama. Mit Aliens als Bedrohung von außen, die im Laufe der ersten beiden Staffeln in verschiedenen Formen auftreten und deren Beweggründe und Ziele noch herauszufinden sind.

Die Action hält sich in Grenzen, die CGI-Effekte sind ordentlich, aber nicht überragend, insgesamt ist “Falling Skies” Konfektionsware, was Handlung, Ausstattung, Dialoge, Charaktere betrifft. Als der Name Spielberg ins Spiel gebracht wurde, waren die Erwartungen groß. Die sind bisher nicht erfüllt worden. “Falling Skies” ist solide gemacht, aber alles andere als innovativ.

“Falling Skies” läuft auf Pro 7 freitags ab 22:25 Uhr in Doppelfolgen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.