Geschrieben von Oscar-Gewinner Julian Fellowes, schildert die britische Serie “Downton Abbey” das Leben der adeligen Familie Crawley und ihrer Bediensteten anno 1912 auf einem Anwesen in Yorkshire nahe dem fiktiven Dorf Downton.

Downton_Abbey_Banner Diesen Beitrag weiterlesen »

Aliens sind auf der Erde gelandet und haben den größten Teil der Menschheit ausgelöscht. Eine kleine Gruppe leistet Widerstand und versucht nicht nur zu überleben, sondern sich ihr Land und ihre Freiheit zurückzuerobern.

Falling_Skies_Banner Diesen Beitrag weiterlesen »

“Rules of Engagement” in drei Stadien der Beziehung: langfristig verheiratet, frisch verlobt, kurzlebige One-Night-Stands. Engagement bedeutet übersetzt nicht nur Bindung, sondern auch Kampf oder Gefecht und die Sitcom “Rules of Engagement” will auf spaßige Weise die Regeln des Geschlechterkampfes in den verschiedenen Beziehungphasen demonstrieren.

Rules of Engagement_Banner Diesen Beitrag weiterlesen »

Beim Anschauen der ersten zwei, drei Folgen von “Sons of Anarchy” kommt schon die Frage auf, wieso man seine Zeit ausgerechnet mit diesem Haufen rassistischer, chauvinistischer Verbrecher verbringen sollte. Das “Sons of Anarchy” es trotzdem schafft, die Zuschauer bei der Stange zu halten, spricht für die Qualität dieser Serie. Seit mittlerweile fünf Staffeln läuft “Sons of Anarchy” mit großem Erfolg in den USA und endlich kommt die erste Staffel auch ins deutschen Fernsehen. Sons_of_Anarchy_Circle Diesen Beitrag weiterlesen »

“Breaking Bad” ist einer der Belege dafür, dass US-Serien in den letzten 10, 15 Jahren qualitativ mit den Kinoproduktionen gleich gezogen haben oder sogar besser sein können. Hervorragende Inszenierung, perfekte Besetzung, großartige Kameraführung, atemberaubende Dramaturgie – “Breaking Bad” bietet erstklassige Unterhaltung, die handwerklich brillant umgesetzt ist.

breaking_bad_banner Diesen Beitrag weiterlesen »

Bei “The Walking Dead” fliegen die Fetzen. Nach unzähligen Serien mit Vampiren, Hexen, Geistern, Werwölfen haben endlich auch die Zombies ihre eigene Show bekommen. Und das mit großem Erfolg.

the-walking-dead-banner Diesen Beitrag weiterlesen »

Im Mittelpunkt von “How I met your mother” stehen fünf leicht neurotische Endzwanziger in New York, die erstaunlich viel Zeit haben, gemeinsam abzuhängen und über sich selbst zu reden, vorzugsweise über ihr Liebesleben. Die Serie steht ganz in der Tradition von “Friends” und “Seinfeld”, allerdings mit einem ungewöhnlichem Gimmick: Für eine Sitcom neu und ambitioniert ist die Erzählstruktur von “How I met your mother” mit Rückblenden und Flashbacks als “umgekehrte Liebesgeschichte”.

How_I_met_your_mother_Banner

Diesen Beitrag weiterlesen »

Glamouröser Gauner und biederer FBI-Mann kollaborieren – ganz neu ist die Idee nicht, aber im Falle von “White Collar” kommt eine charmante Serie dabei heraus, die vor allem von den Charakteren lebt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Ab dem 11. Oktober 2012 sendet Sat 1 “Unforgettable”, eine Serie um Carrie Wells (Poppy Montgomery), die dank eines außergewöhnlichen Gedächtnisses in der Lage ist, sich an jeden Tag in ihrem Leben bis ins kleinste Detail zu erinnern. Bis auf den Tag in ihrer Kindheit, an dem ihre Schwester umgebracht wurde. Carrie setzt ihre Fähigkeiten als Beraterin für die Polizei ein und arbeitet gleichzeitig daran, den Mord an ihrer Schwester aufzuklären.

Unforgettable Serie Diesen Beitrag weiterlesen »

Don Draper. Das ist der Mann, um den sich in “Mad Men” alles dreht. Gutaussehend, geheimnisvoll, genial. Jedenfalls ein genialer Verkäufer, denn er weiß genau, wie wir ticken und mit welchen Worten er uns dazu bringt, Produkte unbedingt haben zu müssen, von denen wir gestern noch gar nicht wussten, dass es sie gibt. Er ist ein Meister der Verführung, weil er unser Innerstes kennt und unsere Wünsche und Bedürfnisse erahnt. Was in ihm vorgeht erfahren wir dagegen nicht, obwohl wir über sein Leben alles wissen.

Diesen Beitrag weiterlesen »