Grauenhaftes hat sich zugetragen im “House at the End of the Street”, in dem die 13jährige Carrie Ann eines Nachts ihre Eltern brutal ermordet hat. Das erfährt Elissa (Jennifer Lawrence) aber erst nach dem Einzug mit ihrer Mutter Sarah (Elizabeth Shue) ins Nachbarhaus. Sie entdecken, dass in dem Gruselhaus immer noch der Sohn der Familie, Ryan (Max Thieriot) wohnt, der in der Mordnacht angeblich nicht zu Hause gewesen ist. Elissa entwickelt ein Interesse an dem zurückhaltenden Eigenbrötler und freundet sich mit ihm an, stellt aber bald fest, dass der Alptraum in dem Haus noch nicht vorüber ist. House-at-the-end-of-the-street-banner Diesen Beitrag weiterlesen »