Man glaubt es kaum, aber es gab Zeiten, als der deutsche Film international führend war und weltweit gefeiert wurde. Vor allem die Zwanziger Jahre waren die goldene Zeit deutschen Filmschaffens. Stummfilme wie Ernst Lubitschs “Madame Dubarry” (1919) , Fritz Langs Zweiteiler “Die Nibelungen” (1922-24) oder F. W. Murnaus “Faust – eine deutsche Volkssage” (1926) liefen weltweit, ob in China oder in den USA, in ausverkauften Kinos.

Einige deutsche Stummfilme gelten nach wie vor stilistisch und inhaltlich als Meilensteine der Filmgeschichte und haben ganze Genres nicht nur begründet, sondern bis in die heutige Zeit geprägt.

Deutscher Stummfilm Diesen Beitrag weiterlesen »