Caroline Channing (Beth Behrs) ist die Tochter eines Ex-Milliardärs, der im Bernie Madoff-Stil sein Vermögen auf einem betrügerischen Schneeballsystem aufgebaut und im Zuge der Finanzkrise komplett verloren hat. Caroline muss nun zusehen, über die Runden zu kommen und heuert als Kellnerin in einem Diner in Brooklyn an, das zwar nahe an Manhattan ist, aber von Schickimicki-Level her so weit von ihren ehemaligen Freunden entfernt ist wie die Erde vom Mond. In dem Diner arbeitet schon Max Black (Kat Dennings), Unterschichten-Kellnerin, Cupcake-Bäckerin und Babysitterin, die ihr mangelndes Selbstvertrauen mit einer großen Klappe überspielt. Zwei Welten treffen aufeinander.

2 Broke Girls

Diesen Beitrag weiterlesen »

Ben Sherman, frisch von der Polizeischule, erschießt gleich am seinem ersten Arbeitstag einen anderen Menschen. So beginnt die Pilotfolge von “Southland” und der weitere Verlauf der Episode erzählt, wie es zu der Situation gekommen ist. Dabei sitzt der Zuschauer praktisch mit im Streifenwagen bei den Patrouillen durch die Straßen von Los Angeles, erfährt aus der Perspektive des Polizeineulings den Arbeitsalltag in einer Stadt, in der sich 9800 Polizisten um vier Millionen Menschen kümmern müssen. Der Zuschauer hat dabei keinen Wissensvorsprung, er weiß genauso wenig wie die beiden Polizisten, was die nächste Situation bereithält und muss genauso bei der Sache bleiben, um den Geschehnissen folgen zu können.

Southland Diesen Beitrag weiterlesen »

“Showgirls” war gestern, jetzt werden die Frauen mit freizügigen Tanzeinlagen bespaßt. Und natürlich darf ein Blick hinter die Kulissen und auf die Einzelschicksale nicht fehlen. Channing Tatum ist Michael “Magic Mike” Lane, der von einem Geschäft für selbstgebaute Design-Möbel träumt und mehrere Jobs hat, um sich das Geld dafür zusammenzusparen. Bei seiner Arbeit als Dachdecker lernt er den 19jährigen Collegeabbrecher Adam (Alex Pettyfer) kennen. Abends beim Streifzug durch das Nachtleben von Tampa trifft Adam wieder auf Mike, mit dem er an jedem Türsteher vorbeikommt und die besten Frauen aufreißt, die von Mike zu einer Show im Club “Xquisite” eingeladen werden.

Magic Mike Diesen Beitrag weiterlesen »

Ein Geist, ein Werwolf und ein Vampir wohnen zusammen in einer WG – was sich anhört, wie der Anfang eines schlechten Witzes, ist der Plot einer gar nicht schlechten britischen Serie. Sogar so gut, dass sie der US-Sender SyFy dem amerikanischen Publikum nicht vorenthalten wollte und eine Neuauflage in Auftrag gab. Die erste Staffel der US-Version von “Human Being” läuft in Deutschland ab dem 16. August 2012 immer donnerstags um 21 Uhr auf Sixx.Being Human Diesen Beitrag weiterlesen »

Der Legende nach hat Johnny Depp das unveröffentlichte Manuskript von “The Rum Diary” beim Herumstöbern in Hunter S. Thompsons Hütte in Colorado gefunden und seine Beziehungen spielen lassen, damit der Roman veröffentlicht wurde. Schauspieler und Schriftsteller waren seit den Dreharbeiten der Verfilmung von Thompsons Schlüsselroman “Fear and Loathing in Las Vegas” befreundet und Johnny Depp machte auch seinen Einfluss geltend, um “The Rum Diary” zu verfilmen, vor allem nach dem Selbstmord von Hunter S. Thompson im Jahre 2005.

The Rum Diary Diesen Beitrag weiterlesen »